vorladen
legende
Legende
zurück
zurück

  • Zeitreise: Raisdorf von 1949 bis heute!

Erinnern wir uns:

1949 war der zweite Weltkrieg gerade mal vier Jahre vorbei. Umso mehr ist das Engagement der lokalen Handwerkerschaft hervorzuheben, die mit dieser "Ersten Leistungsschau" nach dem Krieg wieder Mut für einen Neuanfang machte.

In diesem Jahr wird die Bundesrepublik Deutschland und wenig später die DDR gegründet. Konrad Adenauer ist der erste Bundeskanzler der BRD. Die Nato wird als militärisches Bündnis des Westens gegründet.

In Raisdorf wurde die neue Schule fertiggestellt, die die Alte Schule am Dorfplatz ablösen sollte, an deren Stelle heute das Seniorenheim steht. Damit wurde der erste Schritt zur Entwicklung von Raisdorf-Nord gemacht, der durch die Bebauung Sonnenhöhe fortgesetzt wurde.

Der erste Preis kann sich sehen lassen, wenn man bedenkt dass ein Fahrrad damals ungefähr 160 DM / 80 € kostete und das monatliche Durchschnittsgehalt damals bei 350 DM/175 € lag.

Heute verpönt früher gang und gebe - das Rauchen. Oder wo gibt es heute noch Rauchtische? Dies war damals durchaus üblich (siehe 3. Preis). Rauchtische waren kleine runde Beistelltische auf denen man die Rauchutensilien platzierte vom schönen Kristallfeuerzeug bis zu Drehaschenbecher (mit dem man als Kind ganz toll spielen konnte) und Zigarrenschneider.

Zwar wesentlich gesünder aber begrifflich aus er Mode gekommen ist der "Puthahn", heute würde man Truthahn sagen - das Leibgericht der Amerikaner an "Thanksgiving".

Tipp: Fahrradfahren heute

 Impressum   Kontakt   Cookies 
^