vorladen
wirtschaft aktuell
Fotos
zurück
zurück

  • Schwentinetalfahrt

In Kiel Wellingdorf mündet der Fluss Schwentine in die Kieler Förde. An der Mündung führt die alte Schwentinebrücke über den Fluss. Hier ist der Ausgangspunkt für ein Naturerlebnis der besonderen Art. Unweit der Landeshauptstadt Kiel erleben Sie auf einer Schwentinetalfahrt Natur pur.

Mit überdachten Motorbooten führt Sie die malerische Flussfahrt flussaufwärts. Die Schwentine schlängelt sich in unzähligen Kurven durch eine herrliche Landschaft mit intakter Flora und Fauna.

Die ca. 30 minütige Fahrt führt Sie vorbei an Seerosenfelder und Uferstreifen bis Sie nach 6 km die Anlegestelle erreichen. Sie haben die Wahl hier spazieren zu gehen, um mit dem nächsten Boot wieder zurückzufahren oder Sie wandern weiter in Richtung Oppendorfer Mühle (ca. 20 Minuten), um sich in dem dortigen Ausflugslokal an der Schwentine zu stärken und zu entspannen.

 

Mit dem Fördedampfer zur Schwentinetalfahrt

Anstelle mit Auto oder Bus zum Anleger zu gelangen, können Sie auch zünftig mit dem Fördedampfer fahren. Die Schwentine-Fährlinie F2 bringt Sie direkt vom Anleger Revenloubrücke an der Landesregierung über die Förde in die Schwentinemündung und über den Anleger "Wellingdorf" zum Anleger Neumühlener Brücke - Ihre Endstation. Sie können auch schon in Dietrichsdorf aussteigen und den schönen Weg am Wasser entlang zum Restaurant "Alte Mühle" nehmen, welches gegenüber dem Ausgangspunkt zur Schwentinetalfahrt liegt.

Fahrtzeit: Reventlou - Wellingdorf: 25 Min.

 

Relaxen

Nach dem Ausflug, z.B. wenn Sie auf die Fähre warten, lohnt es sich im Cafe / Restaurant "Alte Mühle" auf der Schwentinebrücke vorbeizuschauen. Genießen Sie das besondere Ambiente mit historischer Anlehnung.

 

Kanu- und Ruderbootfahren

Sie können die Schwentine auch auf eigene Faust erkunden. Die "Schwentinetalfahrt" bietet von ihrem Stützpunkt aus einen Kanu- und Ruderbootverleih an. Der Flusslauf markierte im Früh- und Hochmittelalter die Grenze den Limes Saxoniae zwischen dem deutschen (sächsischen) Gebiet, welches bei Kiel bis an die Ostsee reichte und den slawisch besiedelten Gebieten im heutigen Ostholstein.

Die Schwentine ist insgesamt 62 km lang und damit einer der längsten Flüsse Schleswig-Holsteins. Der Fluss entspringt am Bungsberg. Der Berg ist die höchste Erhebung in Schleswig-Holstein.

Die Schwentine schlängelt sich durch die malerische Schleswig-Holsteinische Schweiz, um letztendlich in Kiel zwischen den beiden Stadtteilen Neumühlen-Dietrichsdorf und Wellingdorf in die Kieler Förde zu münden. Hier ist auch der Ausgangspunkt für die Schwentinetalfahrt.

Adresse: Schwentinetalfahrt
Hendrik Kühl
An der Holsatiamühle
24149 Kiel

Tel.: +49 (0)431 - 72 24 28

Fax: 04348 - 78 52

Homepage
Tipp / Anzeige:

  • Fotoimpressionen

Schwentinetalfahrt
Anleger Schwentinetalfahrt

Schwentinetalfahrt
Die Boote fahren von der Mündung flußaufwärts und zurüc

Schwentinetalfahrt
Naturerlebnis Schwentine
Schwentinetalfahrt
Ruderboot- und Kanuverleih am Anleger
Schwentinetalfahrt
Natur pur
Schwentinetalfahrt
Schönberger Straße über die Schwentine
Schwentinetalfahrt
Schwentinemündung
Schwentinetalfahrt
Wehr

SchwentinetalfahrtAnleger Schwentinetalfahrt

SchwentinetalfahrtDie Boote fahren von der Mündung flußaufwärts und zurück.

SchwentinetalfahrtNaturerlebnis Schwentine

SchwentinetalfahrtRuderboot- und Kanuverleih am Anleger

SchwentinetalfahrtNatur pur

SchwentinetalfahrtSchönberger Straße über die Schwentine

SchwentinetalfahrtSchwentinemündung

SchwentinetalfahrtWehr

 

 Impressum   Kontakt   Cookies 
^