vorladen
wirtschaft aktuell
Fotos
zurück
zurück

  • Turmhügelburg Lütjenburg

Machen Sie einen Ausflug zur Turmhügelburg in Lütjenburg und lassen Sie sich zurück ins Mittelalter versetzen. Die Fahrt führt Sie vorbei am Ufer des Selenter Sees mit dem kleinen Ort Bellin und seinen mit Reet gedeckten Fischerhütten und der Blomenburg, die sich hinter Selent weiß in den Himmel emporstreckt.

Turmhügelburg

Ziel ist der Nachbau einer mittelalterlichen Turmhügelburg am Rande der Stadt. In Lütjenburg wird dem Besucher mit diesem Nachbau das Mittelalter erlebbar gemacht. Am Rande der Stadt entstand 2003 der authentische Nachbau einer Turmhügelburg.

Die Turmhügelburg ist ein spezieller, auch als Motte bezeichneter Burgtyp. Der Begriff stammt aus dem Französischen, wo "Motte" eine Erdsode oder Erdklumpen bezeichnet. Dies gibt schon einen Hinweis auf die Bauform, besteht sie doch aus einem Erdhügel mit Wassergraben auf dem eine hölzerne Befestigung errichtet wurde.

Wir finden diesen mittelalterlichen Burgtyp unter anderem in Wagrien, ein Gebiet welches heute grob dem Bereich Ostholsteins entspricht.

Unter den Schauenburger Grafen wurde das slawische Wagrien erobert, kolonisiert und missioniert. Diese Adligen befestigten ihren Wohnsitz mit einem ringförmigen Wall und einem Wassergraben. Turmhügelburgen sind zu dieser Zeit die übliche Befestigungsform, von denen es allein im Umkreis von Lütjenburg 11 Stück gab.

Die Rekonstruktion der Turmhügelburg im Nienthal von Lütjenburg ist der Versuch, diese häufige mittelalterliche Befestigungsform in unserer Landschaft für den Besucher erlebbar zu machen.

Besuchen Sie die Anlage, die sich harmonisch in die umliegende Natur einfügt und spüren Sie einen Hauch lebendiges Mittelalter um 1250.

Veranstaltungen des Trägervereins Turmhügelburg locken viele Besucher und bieten ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt.

Turmhügelburg im Nienthal / Lütjenburg

Entfernung von Kiel zur Turmhügelburg: 37 km
Fahrtzeit ohne Zwischenstop: 40 Min.
Navi-Eingabe: Bunendrop, Lütjenburg
Breitengrad: 54.29974783202461 N
Längengrad: 10.575456619262695 O

Tipp Bismarkturm:

Runden sie Ihren Besuch in Lütjenburg durch einen Besuch des Bismarckturms ab, der nur ca. 2 km entfernt von der Turmhügelburg entfernt oberhalb der Stadt Lütjenburg liegt.

ismarkturm

Breitengrad: 54.295596741325944 N
Längengrad: 10.589210987091064 O

Der 18,5m hohe Turm wurde 1898 als Aussichtsturm auf dem Vogelberg erichtet und bietet dem Besucher einen weiten Blick über das schleswig-holsteinische Land, die Altstadt von Lütjenburg und die nahe Ostsee. Bei klarem Wetter reicht der Blick bis hin zu den dänischen Inseln.

Das Lokal am Fuße des Turmes lädt zum Verweilen ein, um bei Kaffe und Kuchen die Aussicht zu genießen. Sie müssen keinen beschwerlichen Aufstieg befürchten, denn der Parkplatz liegt direkt etwas unterhalb des Restaurants.

Nach dieser Pause sollten Sie es nicht versäumen durch Lütjenburgs Altstadt zu bummeln!

Lütjenburg

  • Fotoimpressionen

Turmhügelburg Lütjenburg
Eingang zur Turmhügelburg

Turmhügelburg Lütjenburg
Alte Schmiede - Mittelalter zum Anfassen

Turmhügelburg Lütjenburg
Blick von der Turmhügelburg auf das Nienthal
Turmhügelburg Lütjenburg
Mittelalterliches Fest
Turmhügelburg Lütjenburg
Besucherandrang bei der Mittelalterey
Turmhügelburg Lütjenburg
Veranstaltung mit Schaukämpfen
Turmhügelburg Lütjenburg
Vom Wikingerlager bis zur Burgbelebung.
Turmhügelburg Lütjenburg
Wohn- und Stallgebäude am Eingang

Turmhügelburg LütjenburgEingang zur Turmhügelburg

Turmhügelburg LütjenburgAlte Schmiede - Mittelalter zum Anfassen

Turmhügelburg LütjenburgBlick von der Turmhügelburg auf das Nienthal

Turmhügelburg LütjenburgMittelalterliches Fest

Turmhügelburg LütjenburgBesucherandrang bei der Mittelalterey

Turmhügelburg LütjenburgVeranstaltung mit Schaukämpfen

Turmhügelburg LütjenburgBesuchen Sie die Veranstaltungen vom Wikingerlager bis zur Burgbelebung.

Turmhügelburg LütjenburgWohn- und Stallgebäude am Eingang

 

 Impressum   Kontakt   Cookies 
^